Neues von der Schutzimpfung
Gebärmutterhalskrebs

Todesfälle nach Gardasil!

Eigentlich soll das neue „Wundermittel“ Gardasil verhindern, dass junge Mädchen im späteren Leben am Gebärmutterhalskrebs sterben müssen. Doch immer mehr Eltern glauben Gott sei Dank dieser Art von Werbung nicht mehr. Ganz sicher glauben die Eltern der drei jungen Mädchen die nach einer Gardasil Impfung gestorben sind, nicht mehr an die Hochglanzprospekte oder an die „netten Worte“ einer Frau Jette Joop im deutschen Fernsehen.

Laut Meldung des British Medical Journal (2007; 334: 1182) starben nicht nur drei Mädchen, sondern es gibt immer mehr Fälle in denen junge Frauen nach der Impfung starke Nebenwirkungen (Kopfschmerzen, Übelkeit…) oder sogar wie in Australien ins Krankenhaus eingeliefert werden mussten. In den letzten 12 Monaten gab es insgesamt 1.637 Zwischenfälle - und das sind nur die die gemeldet wurden!

Hier hilft nur eines: Im Interesse von Ihnen und Ihren Töchtern, lassen Sie unbedingt die Finger weg von Gardasil.


Aus “Deutsches ganzheitliches Krebsinformations- & Beratungszentrum”

Zurück zu Randnotizen
Zurück zu Randnotizen